Seite Drucken

Zwei Finalteilnahmen und ein Aufstieg

08.03.2010 17:38

Während die Lateiner am Samstag in Wiesbaden leider ohne Beteiligung von Phoenix-Paaren ihre Landesmeisterschaft abhielten, waren auf den Standard-Meisterschaften gleich zwei Paare des Vereins am Start.

Zunächst stand die HGr 2 D Standard auf dem Programm. Während Manfred Müller und Ursula Reiss vor allem beruflich bedingt mit wenig Training nur den 9. Platz ertanzten, gelang Philip Erben und Christiane Mauruschat mit 13 Kreuzen souverän der Einzug ins Finale. Hier zog Karl-Günter Kreuzkamp aus Gießen die 1 und platzierte die beiden nach seiner Meinung vor den späteren Siegern des Turniers, dem erfolgreichen und routinieten S-Latein Paar Christian Wieczorrek und Andrea Rhinow-Conrad aus Viernheim. Leider schlossen sich die anderen vier Wertungsrichter diesem Urteil nicht an, so dass es bei sehr gemischten Wertungen knapp nicht mehr zum vierten Platz reichte.

Im darauffolgenden Turnier der Sen I D Standard erreichten beide Phoenix-Paare die Zwischenrunde. Für das Finale reichet es hier jedoch nur noch bei Philp und Christiane. Startnummer 4, meist die 4 in den offenen Wertungen und am Ende der 4. Platz. Und auch wenn es nicht für eine Medaille gereicht hat, so wurde den beiden aufgrund der Regularien des Landesverbands der Aufstieg in die C-klasse angeboten, den sie mit Freuden annahmen.

Wir beglückwünschen unser Paar und wünschen alles Gute in der C-Klasse!

tl_files/fotos/News_Berichte/DSC_0084.jpg

Zurück