Seite Drucken

Tolle Stimmung bei der 25-Jahr-Feier

18.12.2011 16:46

tl_files/fotos/25-Jahr-Feier/DSC_0017.jpgAnlässlich des 25-jährigen Bestehens des TSC Phoenix Frankfurt e.V. veranstaltete der Verein am 27. November etwas ganz Besonderes: gleich drei Turniere am Nachmittag und zwei Turniere im Rahmen einer Tanzparty. Der Verein hatte sich für eine Party in lockerer Atmosphäre ohne Abendgarderobe entschieden. So konnte das Publikum zwanglos und ausgelassen zwischen und nach den beiden Turnieren selbst das Tanzbein schwingen. Auch einige der Turniertänzer gesellten sich nach der Siegerehrung dazu. Für die Gäste gab es ein buntes und leckeres Snack-Buffet, das von den Vereinsmitgliedern selbst zubereitet wurde. Die Abendveranstaltung im großen Saal des Titus-Forums in der Frankfurter Nordweststadt war rundum gelungen und kam bei den Mitgliedern und Gästen gut an.

Davor fanden drei weitere Turniere am Nachmittag statt. Bei den Senioren I C Standard war auch ein vereinseigenes Paar mit am Start: Philip Erben und Christiane Mauruschat freuten sich hinter Jürgen Bauer und Andrea Keutschegger-Jäschke von der TSA Blau-Gelb d. SG Weiterstadt über den zweiten Platz. Das bestbesuchte Turnier des Tages war die Hauptgruppe C Latein mit 13 Paaren. Hier konnten sich Leon Falke und Anastasia Shishkina TSC Schwarz-Gold d. ASC Göttingen gegen die anderen Paare durchsetzen. In der Hauptgruppe II C Standard belegten Thomas Pöhler und Julia Krieger vom TSC Rot-Weiss d. TG 1862 Rüsselsheim den ersten Platz.

Am Abend begeisterten dann die hochklassigen Turniere der Senioren I A Standard und Hauptgruppe A Latein die Zuschauer. Dr. Roland Winde und Angela Colditz vom TC Blau-Orange Wiesbaden als Sieger in Standard sowie Christopher Gralka und Ann Kathrin Kubitz vom TC Nova Gießen als Lateinsieger erhielten die Jubiläumspokale und erfreuten das Publikum noch mit einem Siegertanz.

Alle Turnierergebnisse sind hier zu finden.

Viele tolle Fotos der Veranstaltung - ein besonderer Dank geht hierbei an Sabine Bechtel - sind in unserer Fotogalerie zu finden. Ein ebensolcher Dank gilt auch allen Helfern, die dieses Fest erst zu dem gamcht haben, was es war. Vielen Dank euch allen!

Zurück