Seite Drucken

Bericht zum Heimturnier vom 28.06.2009

12.07.2009 22:44

Die derzeit bei allen Vereinen vorherrschende Meldeflaute ließ die Veranstalter eine ganze Weile zittern, ob das Turnier überhaupt in der geplanten Form zustande kommen kann. Tatsächlich musste der Publikumsmagnet - das Turnier der Senioren S Latein - leider mangels Masse abgesagt werden.

In den Turnieren der D-Klasse Standard (Hauptgruppe II und Senioren) waren jeweils nur 6 Paare am Start, so dass die Turniere von der Zeitplanung verschoben wurden, denn die angesetzten eineinhalb Stunden wirkten vor dem Hintergrund doch zu üppig.

Insgesamt nutzten nur wenige Paare die Möglichkeit, neben der eigenen Alterklasse auch in der nächstjüngeren zu starten: Jeweils 2 Paare waren sowohl in der Sen I und Hauptgruppe II D Standard bzw. der Hauptgruppe I und Hauptgruppe II B Latein aktiv. Auf Festivals sieht das jeweils ganz anders aus.

Auch bei diesem Ereignis war wieder hervorzuheben, dass der Kindermaltisch ein voller Erfolg war, und die anwesenden Kinder der Tänzer und Zuschauer sich sehr wohl fühlten. Die Paarbegrüßungen und Siegerehrungen wurden jeweils vom Vereinsnachwuchs in wechselnder Besetzung durchgeführt. Felix und Enid sind ja inzwischen schon routiniert, und auch Philipp machte seine Sache fehlerlos. Die dreijährige Eva begleitete den Zug zumindest einmal zwar auch, allerdings wurde ihr diesmal noch nicht die Verantwortung für Urkunden oder Pokale übergeben.

 

 

Zurück